Aussehen und Fellpflege

Trotz seines langen Haarkleides ist der Papillon im Grunde ein pflegeleichter Hund. Wöchentliches Durchkämmen mit einer Bürste oder einem Kamm reicht völlig aus. Baden: so selten wie möglich, nur, wenn das Fell sehr verschmutzt ist.

Das leicht gewellte Haarkleid des hübschen Schmetterlingshundes ist reichlich und glänzend.

Es ist sehr angenehm, das seidenweiche Fell (ohne Unterwolle!) eines Papillon zu streicheln. Schon probiert?

Am Gesicht, dem Fang, an den Vorderseiten der Läufe und auch unterhalb der Sprunggelenke ist das Fell kurz, sonst mittelang bis lang. An den Hinterbeinen bildet sich eine sogenannte „Hose“, an der Brust eine fließende Krause.

Elvis BotGarten

Elvis im Botanischen Garten Linz

Kommentare sind geschlossen.